Spielplan

Foto: Jan Kobel

Wir freuen uns auf genussreiche und klangvolle Konzertabende gemeinsam mit Ihnen
und grüßen herzlich!


Helene und Sebastian Roth,
Freunde und Förderer des KulturGuts Ulrichshalben e. V.
unter der Leitung von Prof. Thomas Steinhöfel




Foto: eigenes Foto

Mittwoch, 08. Mai 2024, 18.00 Uhr

Auf dem Weg!
zum Bundeswettbewerb Jugend Musiziert


Auch in dieser Saison will das KulturGut den vielversprechenden Talenten der Musik- und Kunstschule Jena und Weimar Raum für die Präsentation ihrer Wettbewerbsprogramme geben. Die Kinder und Jugendliche, welche mit hervorragendem Erfolg am Regionalwettbewerb teilgenommen haben, stellen sich gemäß der diesjährigen Ausschreibung der Interpretation von Werken für Klavier vierhändig, Blasinstrumente solo und Kammermusik Klavier und ein Streichinstrument.

Eintritt frei!


Foto: Pressebild Spanish Mode

Sonntag, 12. Mai 2024, 17.00 Uhr

Spanish Mode zum Muttertag


Spanish Mode laden ein zur Vorstellung ihres im Januar 2024 neu erschienenen 2. Albums „Bajo el mismo cielo“ und einem Best Off aus über 10 Jahren Bandgeschichte. Freuen Sie sich auf einen freudvollen und emotionalen Sonntagnachmittag im Kulturgut Ulrichshalben. Virtuose Fusion lateinamerikanischer Klänge!

Claudia Wandt – Gesang, Moderation
Frank Kaiser – Jazz-E-Konzertgitarre
Christian Sievert – Kontrabass, E-Bass
Special Guest Henning Plankl: Sopransaxophon, Klarinette, Querflöte, Akkordeon

Karten: 29€, Kinder/Jugendliche/Studenten 19€


Foto: Zuzanna Specjal

Sonntag, 26. Mai 2024, 17.00 Uhr

Schubertiade II
mit dem Trio Marvin

Künstlerische Authentizität, dynamisches Zusammenspiel und die Liebe zum Detail zeichnen ihr Spiel aus – das Trio Marvin zählt zu den führenden Kammermusikensembles Deutschlands.
Gegründet im Jahr 2016, wurde das Trio Marvin 2018 zum „Grand Prize“-Gewinner des weltgrößten Kammermusik-Wettbewerbs „Melbourne International Chamber Music Competition“ in Australien und im gleichen Jahr Preisträger beim ARD-Musikwettbewerb sowie beim Internationalen Kammermusik-Wettbewerb “Franz Schubert und die Musik der Moderne” in Graz.
In dieser Schubertiade werden das sog. Notturno D897 und das Trio B-Dur D898 von Franz Schubert sowie das Klaviertrio d-Moll von Felix Mendelssohn-Bartholdy zu hören sein.

Marina Graumann, Violine
Marius Urba, Violoncello
Dasol Kim, Klavier

Karten: 25€, Kinder/Jugendliche/Studenten 15€


Foto: Jan Kobel

Samstag, 1. Juni 2024, 19.30 Uhr

7 Meisterwerke – 7 Interpreten


Sieben junge Pianistinnen und Pianisten interpretieren einige der größten Meisterwerke der Klaviermusik: die vier Balladen von Frédéric Chopin sowie die Fantasie und die zwei letzten großen Sonaten von Ludwig van Beethoven


Artemy Sokolovsky, Tiankai Yu, Matei Labunt, Yuze Zheng, Ben Lepetit, Janick Cech, Mikhail Kambarov, Klavier

Karten: 25€, Kinder/Jugendliche/Studenten 15€


Sonntag, 09. Juni 2024, 10 bis 17 Uhr

Das KulturGut öffnet seine Tore
in Zusammenarbeit mit „Offene Gärten – Open Gardens Thüringen“

Als ein besonderer offener Garten der Region Weimar und Weimarer Land steht das KulturGut an diesem Sonntag allen Garten-Liebhabern, Natur-Genießern, Musik-Freunden und Kunst-Interessierten offen und ist ein wunderbarer Ausgangspunkt für Erkundungstouren durch die Gärten Thüringens.
Egal ob im Saal oder auf dem Gelände verteilt – stimmungsvolle Plätze für Speise und Trank finden sich ebenso wie Spielmöglichkeit für Kinder. Außerdem sind Orgelkonzerte in der Dorfkirche und kleine Konzerte im Saal geplant. Genaueres Programm folgt.


Foto: Johanes Boehm

Sonntag, 16. Juni 2024, 17 Uhr

Ensemble Astrum
Land’s End Musik zwischen Frankreich und Großbritannien

Land’s End bildet den westlichsten Punkt Großbritanniens. Hier beginnt der Ärmelkanal- die tobende Seestraße zwischen England und Frankreich. Die Meerenge steht sinnbildlich für das ambivalente Verhältnis zwischen den beiden Großmächten. Die Konflikte auf politischer Ebene erzeugten auch auf musikalischer Ebene ein Spannungsfeld, impulsgebend für einen intensiven künstlerischen Austausch. Es wurde kopiert, ideologisiert, bewundert, kritisiert, euphorisiert und leidenschaftlich gestritten.  Das Ensemble fängt mit Land’s End diese musikalische Atmosphäre ein und streift durch 400 Jahre französisch-brittische Musikgeschichte – mit Musik von u.a. J.B. Lully, G.F. Händel, G. de Machaut, F. Geminiani und J.B. Senaillé.
Werke der Alten Musik im Geist der historischen Aufführungspraxis interpretieren und ihre Essenz in der Gegenwart verorten – das ist der Anspruch des Ensembles. Dabei spannen Ena Markert, Felix Elias Gutschi und Martin Billé den Bogen von der Musik des Mittelalters bis hin zum Barock.

Felix Elias Gutschi – Blockflöte
Ena Markert – Barockcello, Gambe
Martin Billé – Theorbe, Lauteninstrumente

Karten: 25€, Kinder/Jugendliche/Studenten 15€


Foto: Jan Kobel

Samstag, 20. Juli 2024, 17.00 Uhr, Beginn in der Dorfkirche!


KunstGenuss
sommerliches Konzertmenü

Bei den sommerlichen Konzertmenüs in Ulrichshalben runden sich einzigartiges Ambiente, großartige Musik und erlesene Speisen und Weine zu einem genussvollen Dreiklang, der seinesgleichen sucht.

Nach einem kurzen Orgelkonzert in der Dorfkirche erwarten Sie im malerischen Außengelände des KulturGuts ein sommerliches Drei-Gänge-Menü von „James“, welches von musikalischen Genüsse begleitet wird.

Dreigänge-Konzertmenü incl. Aperitif 75€ pro Person, vegetarisch auf Anfrage


Foto: Theater am Rand

Samstag, 14. September 2024, 19:30 Uhr

Lily Passion
Bärbel Röhl mit L’Art de Passage

In Frankreich war Barbara ebenso berühmt wie Edith Piaf oder Jaques Brel. In Deutschland wird sie bis heute leider nur von Kennern beachtet. Die Chansons erzählen voller Lebenslust und Humor von den Freuden und der Einsamkeit Barbaras, die ihr Leben und ihre Leidenschaft (Passion) der Bühne verschrieben hat. Tobias Morgenstern und Wolfgang Musick (L’art de passage) bringen gemeinsam mit der Chansonette Bärbel Röhl einen grandiosen Theaterabend auf die Bühne.

Bärbel Röhl – Gesang
Tobias Morgenstern, Piano und Akkordeon
Wolfgang Musick, Bass

Karten: 25€, Kinder/Jugendliche/Studenten 15€


Foto: Pressefoto Free Vocals

Sonntag, 3. November 2024, 17:00 Uhr

Movin´ on
„Free vocals“ im Konzert

Weltbekannte Pop-Klassiker im modernen a cappella Stil

Marco Illichmann, Christopher Moritz und Philipp Röslmair, Tenor
Florian Kerscher, Bariton
Lorenz Blattert, Bass
Peter Lutz, Bass/Beatbox

Karten: 25€, Kinder/Jugendliche/Studenten 15€



Ein einzigartiger Ort prägt einzigartige Begegnungen!
Um die Kirche und den ehemaligen Pferdestall mit Klang zu füllen, riefen die „Freunde und Förderer des KulturGutes Ulrichshalben e.V.“ im Jahre 2011 den KulturSommer ins Leben. Diese kleine Konzertreihe wurde inzwischen durch ganzjährig stattfindende Veranstaltungen abgelöst, die eine feste kulturelle Größe im Weimarer Land darstellen. Dabei werden sowohl die Förderung der Musikschulen Jena, Apolda, Erfurt und Weimar, des Hochbegabtengymnasiums Schloss Belvedere Weimar und der Musikhochschule Franz Liszt Weimar unterstützt wie auch Darstellungen international renommierter Künstler realisiert.
Das abwechslungsreiche Programm, welches klassische Solo- und Kammermusik, humorvolles Kabarett, schwungvolle Chansons, Lesungen und und Preisträger-Konzerte junger Nachwuchskünstler umfasst, soll dem Publikum immer wieder ganz besondere Erlebnisse mit auf den Weg geben. In der warmen Atmosphäre und Herzlichkeit des KulturGutes können die Gäste die Musiker und Schauspieler gern persönlich kennenlernen und bei kulinarischen Genüssen den Abend ausklingen lassen.
Der Kartenerwerb im Vorverkauf oder Reservierungen direkt bei uns werden unbedingt empfohlen! Falls es noch nicht möglich sein sollte, die Karten für unsere neuesten Veranstaltungen über die Tourist-Info zu kaufen, wenden Sie sich bitte an uns!
Sie suchen noch ein Geschenk? Vielleicht wäre ein Konzertgutschein – gerne auch zusammen mit einer Flasche KulturGut-Wein vom Weingut Klaus Böhme (Saale/Unstrut) – genau das Richtige?